Knecht Reisen

Ihr Spezialist für individuelles Reisen seit über 50 Jahren
Volltextsuche
Was suchen Sie?

Golf: Barack Obama ist Americas First Golfer

Der amerikanische Präsident ist ein leidenschaftlicher Golfer. Wann immer es sein Amt zulässt, spielt Barack Obama eine Runde. Auf weit über 160 habe er es wäh-rend seiner Amtszeit gebracht, heisst es in den USA. Ihm wohlgesinnten Golfern nötigt das Respekt ab, zumal Mr. President ein beachtliches Handicap von 17 ha-ben soll. Seine politischen Gegner werfen ihm die Erholung auf dem Golfplatz als Zeitverschwendung vor. Obama ficht das nicht an. Warum auch? Schliesslich ist Golf fast ein Volkssport in den USA. Bis auf Jimmy Carter haben alle Präsidenten der Vereinigten Staaten Golf gespielt.

Am häufigsten teet Barack Obama auf dem Golfplatz der Andrews Air Force Base in Maryland auf – sicher nicht, weil der Kurs so herausragend ist. Entscheidend sind wohl eher die Nähe zu Washington und der hohe Sicherheitsstandard der Militärbasis, auf der er auch schon mit seinem Vorvorgänger Bill Clinton spielte.

Barack Obama Golfer aus Leidenschaft

Als amerikanischer Präsident kann man eben nicht einfach mal zwischendurch irgendwo eine Runde Golf spielen. Vorher muss der Sicherheitsstab des Weissen Hauses aktiv werden. Ein Golf spielender US-Präsident legt einen ganzen Club lahm – trotzdem ist Obama natürlich in jedem Golfclub in den Staaten ein gern gesehener Gast. Eine bessere Werbung gibt es schliesslich nicht.

Am regelmässigsten spielt Obama im Urlaub. Im Januar 2014 lud er auf Hawaii Neuseelands Premier John Key auf eine Runde in den Kaneoke Klipper Golf Course auf der Insel Oahu ein. Im vergangenen Sommer spielte er im Farm Neck Golf Club während seiner Ferien auf Martha´s Vineyard unter anderem eine Runde mit dem Küchenchef des Weissen Hauses, Sam Kass.

Wer gewonnen hat, ist nicht bekannt. Wer im Februar 2013 im The Floridian Golf Club war, dagegen sicher, auch, wenn es nicht mitgeteilt wurde. Damals spielte Obama in Florida nämlich zum ersten Mal mit Tiger Woods. Golf-Pro Butch Harmon war dabei und staunte, wie ehrgeizig Obama auf dem Kurs agierte. „Er hat jeden Schlag und jeden Strafschlag gezählt“, erzählte Harmon dem Magazin Golf Digest. „Er liebt das Spiel und lässt sich nichts schenken.“ Mit Tiger habe der Präsident viel Spass auf dem Platz gehabt.

In der Nähe

Golf: Barack Obama ist Americas First Golfer

  1. Golf-Rundreise: North Carolina

    Karte öffnen
  2. North Carolina

    Karte öffnen