Knecht Reisen

Ihr Spezialist für individuelles Reisen seit über 50 Jahren
Volltextsuche
Was suchen Sie?

Golfplatz Sylt Budersand

So macht Abrüstung doppelt Spass! Auf dem ehemaligen Gelände eines geschlossenen Marine-Fliegerhorsts ist 2008 der Links-Course des GC Budersand entstanden. Und der 18-Loch-Platz im Süden von Sylt ist ein Juwel mit wunderschönen Abschlägen, herausfordernden Bahnen und herrlichen Greens. Bein den GOLF JOURNAL Travel Awards 2014 landete Budersand in der Kategorie „Beliebtester Golfplatz in Deutschland“ auf Platz zwei.

Auf dem klassischen Links-Course kämpft man immer auch gegen den Wind und die Ablenkung durch die Landschaft. Über das Meer schweift der Blick bis zu den Inseln Föhr und Amrum. Sylts Traumstrände und der kleiner Hörnumer Yachthafen schliessen gleich an den Par-72-Platz an. Was wünscht man sich mehr für seine Golf-Ferien? Es gilt genau zu spielen, um den Ball auch auf den herrlich kupierten Fairways zu platzieren. Bevor die grossen und schnellen Grüns angespielt werden, sollte man stets die über 90 Topfbunker bedenken, welche auf den Fairways und um die Grüns harmonisch in die Landschaft eingefügt wurden.

Linkskurs von Golf Club Budersand

Im Süden Sylts wird Golf gespielt wie in seinen Ursprüngen in Schottland. Jeder Tag und jede Runde sind anders. Inmitten der Natur, immer den Elementen ausgesetzt. Die zweitgrösste Düne der Insel ist ein einziges Biotop und so ist jede Bahn umgeben von Sand, Strandhafer und Heide. Das Hotel Sylt Budersand liegt gleich nebenan. Ganz nach dem klassischen Vorbild der Plätze von St. Andrews sind die Wege zwischen den Grüns und dem jeweils nächsten Abschlag kurz, lange Wanderungen vom Grün zum nächsten Tee sind nicht nötig. Die Startzeiten werden im 12-Minuten-Takt vergeben, so fühlt sich niemand gehetzt. Budersand ist ein Stück Schottland im Süden von Sylt.

„Abschlag mit Meerblick“
ab CHF 890 pro Person
(3 Nächte inkl. 2 Greenfees u.v.m. s. Preisbeilage)