Knecht Reisen

Ihr Spezialist für individuelles Reisen seit über 50 Jahren
Volltextsuche
Was suchen Sie?

Golfplatz Golfclub Vidago

Drei Löcher sind zwar noch zu spielen, doch hier, ganz oben im Centennial Park, muss man einfach eine kurze Pause einlegen. Zu schön ist die Aussicht auf die umliegenden Dörfer und Hügel. Doch ganz sollte man die Kon-zentration nicht verlieren, schließlich steht das Finale unmittelbar bevor. Und das hat es noch einmal in sich.

Überhaupt stellen die letzten neun Löcher die Spieler vor ganz unterschiedliche Herausforderungen. Um den gesamten Kurs zu meistern, muss man auf den äußerst abwechslungsreichen Bahnen auf sein ganzes Repertoire an Schlägen zurückgreifen. Der großartige Kurs entstand schon 1936 mit neun Löchern. Cameron & Powell verwandelten sie in einen rund 6400 Meter langen Par-72-Kurs mit 18 Löchern, ohne den ursprünglichen Charakter zu verändern. Das bekannte Designer-Duo stattete ihn mit anspruchsvollen Greens und strategisch geschickt platzierten Bunkern aus, sodass er höchsten internationalen Ansprüchen genügt. Dabei fügt sich die Anlage perfekt in die Landschaft ein. Ein echter Hingucker sind die rustikalen Böschungsmauern, die aus Steinen aus der Region gefertigt wurden. Zum Angebot der Anlage zählen heute eine Golfschule, eine 340 Meter lange Driving Range sowie zwei Chipping- und Putting-Greens.

Golfclub Vidago
Architekt: : McKenzie Ross
Länge m: 5903m · Par 72 · HCP 36
Länge w: 4797m · Par 72 · HCP 36