Knecht Reisen

Ihr Spezialist für individuelles Reisen seit über 50 Jahren
Volltextsuche
Was suchen Sie?

Golfreisen South Carolina: eindrucksvolle Natur und erstklassige Golfszene

Golfreisen in South Carolina bedeuten atemberaubende Landschaften, kilometerlange Sandstrände und ausgedehnte Wälder – der abwechslungsreiche US-Bundesstaat an der Ostküste beeindruckt mit seiner faszinierenden Natur. In South Carolina finden Sie mehr als 360 Golfplätze.

Die milden Temperaturen und das sonnige Wetter bei Golfreisen in South Carolina ermöglichen ganzjähriges Golfen. Die Küstenregion am Atlantik lockt mit weissen Stränden, direkt dahinter erstreckt sich eine Landschaft mit Seen und Wäldern bis zu den am Horizont aufragenden Blue Ridge Mountains. Gerade die landschaftliche Vielfalt verleiht South Carolina einen besonderen Reiz. Die verschiedenen Golfplätze und Golfregionen sorgen für Abwechslung, ohne ihren ganz eigenen, unverwechselbaren Charme zu verlieren. Golfen mit Meerblick und Südstaaten-Flair – wer einmal in South Carolina gespielt hat, kommt immer wieder.

Golfreisen South Carolina: Paradiesische Strände und Golfplätze

Golf Dreams 17 South Carolina Skywheel c SCPRT

© SCPRT

Direkt am berühmten „Grand Strand“ liegt die lebhafte Stadt Myrtle Beach. Zahlreiche Attraktionen wie Ripley’s Aquarium, ein Hollywood Wax Museum und eine Go-Kart-Bahn lassen keinen Platz für Langeweile. Der Broadway at the Beach und die Legends in Concert-Show, ein Tribut an die Grössen des Showgeschäfts, sorgen für ein volles Unterhaltungsprogramm. Zahlreiche Golfplätze und Resorts wie das mediterrane Golfhotel Marriott at Grande Dunes machten die Region darüber hinaus als Golfparadies bekannt. Abwechslungsreich gestaltete Golf-Anlagen und einer der längsten Golfkurse der Ostküste fordern selbst erfahrene Spieler.

Sonnige Inselregionen für das Golferherz

Auf Hilton Head Island sticht Besuchern als Erstes der berühmte Leuchtturm am Yachthafen von Harbour Town ins Auge. Erst seit einigen Jahrzehnten ist die Region unter Golfern bekannt – vor dem Bau des ersten Golfplatzes 1961 war die Insel nur schwer zu erreichen und kaum besucht. Heute laden die belebte Strandpromenade und zahlreiche erstklassige Restaurants zu ausgedehnten Küstenspaziergängen und kulinarischen Erlebnissen ein. In den luxuriösen Hotels der Inselregion ist der Alltagsstress schnell vergessen, wie im Golfhotel Inn at Harbour Town im Sea Pines Resort mit moderner Pool-Landschaft, Spa und hervorragenden Golfplätzen.

Auf den Spuren von Scarlett O’Hara und Rhett Butler

Unbedingt besuchen sollte man auf Golfreisen in South Carolina die historische Hafenstadt Charleston, bis 1788 die Hauptstadt South Carolinas. Benannt wurde die Stadt nach dem englischen König Karl II. und war bereits Schauplatz von Gefechten im Unabhängigkeitskrieg und im Amerikanischen Bürgerkrieg. Hier steht auch das älteste Museum Amerikas mit zahlreichen historischen Ausstellungsstücken aus der Geschichte von Charleston. In der idyllischen Altstadt versprühen Kirchen, Villen und Parks echten Südstaaten-Charme. Auch Filmliebhabern und Romantikern ist die charmante Stadt nicht unbekannt: Hier spielten schon die Klassiker „Vom Winde verweht“ und „Fackeln im Sturm“. Komfortable Unterkünfte wie das Golfhotel Marion Francis dienen als perfekter Ausgangspunkt für Ausflüge in die spannende Geschichte Charlestons oder zu den zahlreichen Golfplätzen in der Umgebung.

Preisgekrönte Golfplätze direkt am Meer

Golf Dreams 17 South Carolina Panorama c SCPRT

© SCPRT

Nicht weit von Charleston liegt die Region Kiawah Island. Hier finden Sie sowohl ausgezeichnete Golfplätze als auch traumhafte Strände wie aus dem Bilderbuch. Ein beeindruckender Ausblick über die Küste und den Atlantik lockt neben begeisterten Golfern auch Gourmets in die Region: Restaurants und Hotels bieten ausgezeichnete Speisen aus der Region an. Luxushotels wie das Golfhotel The Sanctuary versprechen einen unvergesslichen Aufenthalt mit Zugang zu einigen der anspruchsvollsten Golfplätze Amerikas mit spektakulären Fairways und angemessenem Greefee. Kiawah Island ist damit eines der Highlights für Golfreisende in Nordamerika – hier muss man sich einfach wohlfühlen!