Knecht Reisen

Ihr Spezialist für individuelles Reisen seit über 50 Jahren
Volltextsuche
Was suchen Sie?

Golf-Rundreise Vietnam: Golf und Kultur auf asiatisch

Auf der Golf-Rundreise durch Vietnam entdecken Sie exotische Landschaften, pulsierende Städte und traditionelles Leben der Einheimischen. Gerade in der jüngeren Vergangenheit entstanden hier erstklassige Golfanlagen, die Spieler aus aller Welt anlocken.

Fällt der Begriff Vietnam, haben viele unweigerlich die Bilder von brennendem Dschungel, zerstörten Dörfern und verzweifelten Menschen im Kopf. Auch vier Jahrzehnte nach dem Ende des Vietnamkriegs ist dessen Schatten noch nicht verflogen. Doch nach einer Zeit der Abschottung hat sich das Land im Südosten Asiens mittlerweile geöffnet, der Tourismus gehört zu den wichtigsten Einnahmequellen. Vor Ort finden Reisende eine schier atemberaubende Vielfalt vor. Jahrhunderte alte Tempelanlagen verbergen sich in unberührter Natur, während sich das aufregende und durchaus auch hektische Stadtleben in Hanoi oder Ho Chi Minh City abspielt. Da auch entlegene Gebiete immer besser erschlossen werden, können Besucher grosse Teile Vietnams relativ komfortabel erkunden. Warum nicht gleich auf einer Golf-Rundreise durch Vietnam?

Entdeckungstour durch Hanoi

Für die erste Erkundungstour nach Ihrer Ankunft müssen Sie allerdings keine weiten Strecken zurücklegen, dafür aber ruhig etwas Zeit einplanen. Hanoi ist so reich an Sehenswürdigkeiten, dass die Hauptstadt Vietnams alleine schon eine Reise wert wäre. Da sind das Ho Chi Minh Mausoleum, die Botanischen Gärten oder das lebendige Alte Viertel – um nur einige Highlights zu nennen. Nach der Landung am Noi Bai Flughafen erreichen Sie zunächst das von Ihnen gewählte Hotel, entweder das Vier-Sterne-Haus Mercure Hanoi La Gare direkt im Zentrum oder das Fünf-Sterne-Hotel Sheraton Hanoi Hotel. Letzteres liegt am Ufer des West Lake mit guter Anbindung an die Innen- und die Altstadt.

Am Morgen des zweiten Tages bringt Sie ein Shuttlebus zur Ha Long Bucht. Auf Ihrem Weg dorthin bekommen Sie einen ersten Eindruck von der atemberaubenden Natur des Landes. Mit Dschunken, den traditionellen Booten, fahren Sie dann über türkisgrünes Wasser vorbei an den malerischen Inseln, an deren Ufern einsame Strände und Grotten liegen. Sobald Sie an einer abgelegenen Stelle vor Anker gehen, haben Sie die Gelegenheit, für eine Erfrischung ins kühle Nass zu springen.

Rundreise Vietnam: Golfplätze en masse

Die erste Runde Golf auf der Golfreise Vietnam steht am dritten Tag auf dem Programm. Nach einem ausgiebigen Frühstück und einem Sonnenbad am Vormittag sind Sie zu Gast im Chi Linh Star Golf & Country Club. Die 2003 errichtete Golfclub-Anlage befindet sich auf halber Strecke zwischen Hanoi und der Ha Long Bucht. In einem Tal zwischen bewaldeten Hügeln besticht der Golf Course durch seine natürliche Schönheit mit einigen Bächen und Seen. Abends geht es dann zurück nach Hanoi. Die Hauptstadt ist nicht nur das politische Zentrum, sondern auch eines der Golf-Zentren des Landes. Hier befindet sich eine grosse Auswahl von Golfplätzen für alle Leistungsstufen. Zu den grössten und ohne Zweifel auch schönsten Golfclub-Anlagen zählt der Phönix Golfplatz mit wunderschönen Fairways. Der von Ronald Fream entworfene Golf Course bietet eine herrliche Aussicht auf den umliegenden Karstfels aus Kalkstein. Überhaupt sind die Fairways geschickt in die grandiose Karst-Landschaft eingebunden, die der Region den Namen “Trockene Halong-Bucht” eingebracht hat.

Danang, die Garnisionsstadt der Amerikaner

Die nächste Station Ihrer Golfreise Vietnam ist Danang, die alte Garnisionsstadt der Amerikaner im Vietnamkieg, die Sie per Flug erreichen. Die perfekte Lage am Meer und am River Han hat die Stadt zum kommerziellen Mittelpunkt des Landes gemacht. Touristen verbringen den Grossteil ihrer Zeit am weissen Sandstrand, der sich über 30 Kilometer bis nach Hoi An zieht. Einheimische sieht man hier zumeist am frühen Morgen oder gegen Abend.

Seit 2009 gibt es an diesem Strand den Montgomerie Links Golf, kurze Zeit später folgte Greg Normans Danang Golf Club. Damit spielen Sie auf zwei herausragenden, auf ihre Art aber völlig verschiedenen Championship Golf Courses. Der als “Best Golf Course in Vietnam” ausgezeichnete Links-Kurs am Ha My Beach fasziniert mit seinem Design. Gleich 110 Bunker schützen die Löcher auf der Golfclub-Anlage, viele davon auf dem rund 480 Meter langen Par 5. 2010 wurde auch Normans Anlage mit dem bekannten Signature Hole, einem Par 3 mit unvergleichlicher Aussicht auf den Strand und auf Cham Island, prämiert: Sie erhielt den Titel “Best New Course Asia 2010”.

Im Danang Golf Club spielen Sie an Tag sechs, auf dem Montgomerie Links Golf an Tag acht. Dazwischen sehen Sie Hoi An, die Hafenstadt direkt neben Danang. Sie gehört mittlerweile zum UNESCO-Weltkulturerbe, ein Spaziergang entlang der alten Häuser auf Ihrer Golfreise durch Vietnam lohnt sich allemal.

Nach zwei weiteren Tagen zur freien Verfügung steuern Sie Ho Chi Minh City an. Dort erwartet Sie am Nachmittag der Vietnam Golf and Country Club, der erste 36-Loch-Club in Vietnam. Nicht wenige sehen in dieser Golfanlage die erste Golf-Adresse des Landes. Der West Course schlängelt sich durch Bäume und erfordert eine gute Portion Präzision beim Abschlag. Der East Course dagegen ist etwas weitläufiger, dafür schützen zahlreiche Bunker die Löcher.

Einen Einblick in das bunte Leben am Mekong Delta bekommen Sie an Tag zwölf. Nachdem Sie mit einer traditionellen Tanzeinlage unterhalten wurden, lädt man Sie zu einer gemütlichen Tasse Tee ein. Mit einem Paddelboot schippern Sie anschiessend durch die engen Kanäle des Mekong. Auf dieser Tour erfahren Sie mehr über die einheimische Baumwollproduktion, zu essen gibt es lokale Spezialitäten, abends geht es nach Ho Chi Minh City.

Zum letzten Mal auf Ihrer Vietnamreise greifen Sie im Song Be Golf Resort zum Schläger. Diese idyllische Oase stellt noch einmal eine echte Herausforderung für Spieler aller Klassen dar, die sich Wasserhindernissen, von Bäumen gesäumten Fairways und schwierigen Greens stellen müssen. Haben Sie den Platz gemeistert, können Sie sich mit einem echten Erfolgserlebnis aus Vietnam verabschieden – am folgenden Tag geht es vom Flughafen von Ho Chi Minh City aus nach Hause.

14-tägige Vietnam Rundreise ab CHF 4’830 p.P.
12 Nächte im DZ mit Frühstück, 1 Nacht mit Vollpension
in der Doppelkabine auf der Junke, 6 Greenfees inkl. Caddies,
Transfers, Ausflüge lt. Programm, Inlandflüge.

Zum Anschluss an Ihre Vietnam-Golfsafari empfiehlt sich ein Abstecher nach Kambodscha.

In der Nähe

Golf-Rundreise Vietnam: Golf und Kultur auf asiatisch

  1. Golfreisen Kambodscha: Neues …

    Karte öffnen
  2. Golfplatz Laem Chabang

    Karte öffnen